Witten, 12.12.2020, von Elias El Ghorchi

THW bei Schreinereibrand in Witten im Einsatz

THW OV Remscheid unterstützt die Feuerwehr Witten mit der Einsatz-Rettungs-Spinne (ERS).

Symbolbild: THW Remscheid/El Ghorchi

Diese Nacht ist es in einem Wittener Gewerbegebiet zu einem Brand in einem Industriebetrieb gekommen. Der Brand eines Spänebunkers breitete sich vor Ort ebenfalls auf Teile der Schreinerei aus. Etwa 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW sind aktuell vor Ort und die Löscharbeiten dauern weiter an. Durch die drohende Einsturzgefahr kann das Gebäude momentan nicht betreten werden, sodass die Einsatz-Rettungs-Spinne (ERS) unserer „Schweren Bergung“ zum Einsatz kommt. Mit dem ferngesteuerten Schreitbagger können die THW-Helfer sich von außen Zugang zum Spänebunker verschaffen, um die Einsatzkräfte der Feuerwehr so bei Löscharbeiten zu unterstützen und Glutnester freizulegen. Laut Feuerwehr Witten gestaltet sich der Einsatz „sehr Personal- und Materialintensiv“, sodass bisher kein Ende der Einsatzmaßnahmen abzusehen ist. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt weiter berichten!


  • Symbolbild: THW Remscheid/El Ghorchi

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.