18.07.2014, von Tobias Jahn

THW unterstützt mit der Rettungsspinne 12 Tage bei polizeilichen Ermittlungen

07.07. - 18.07.2014

Auf Anforderung des THW-Ortsverbandes Hattingen wurde die Rettungsspinne (RS) des THW Remscheid 12 Tage lang zur Unterstützung von polizeilichen Ermittlungsarbeiten eingesetzt.

Im Rahmen der Ermittlungen mussten umfangreiche Erdarbeiten in schwer zugänglichem Gelände ausgeführt werden. Fast 2 Wochen lang wurde hierzu die Rettungsspinne eingesetzt, deren Arbeit durch das Bergeräumgerät des OV Wuppertal und Kräften des OV Hattingen unterstützt wurde.

Wir danken allen Einsatzkräften der beteiligten Organisationen für die angenehme Zusammenarbeit. Besonderer Dank gilt dem OV Berchtesgadener Land (LV Bayern) für die Bereitstellung von zusätzlichem Personal zum Führen der Rettungsspinne!

Weitere Details und Fotos zum Einsatz können aufgrund des laufenden Ermittlungsverfahrens nicht veröffentlich werden.



Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.