Lindlar, 10.06.2017, von Elias El Ghorchi

THW-Jugend Remscheid zeltet über Pfingsten in Lindlar

Die „kleinen“ und „großen“ Helden verbrachten das Pfingstwochenende 2017 auf einem Campingplatz bei Lindlar.

20 Jugendliche im Alter von 8 - 17 Jahren nahmen vom 2. Juni 2017 – 6. Juni 2017 an der jährlichen Jugendfreizeit unserer THW-Ortsjugend teil.

Am Samstag standen sportliche Aktivitäten wie Fußball oder Volleyball auf dem Programm. Den Nachmittag verbrachte die THW-Jugend in einem Freizeitbad vor Ort. Der Abend stand im Zeichen der Gemeinschaftförderung bei Stockbrot und Spielen wurde diese gefördert.

Am Sonntag führte der Weg zum „Panarbora“ Baumwipfelpfad mit  einem 40 Meter hohen Aussichtsturm. Der Pfad hat eine Gesamtlänge von insgesamt 1.635 Metern und befindet sich in Waldbröl.

Der Montag bescherte bestes Wetter und somit eine tolle Grundlage für viele Outdoor-Aktivitäten. In Lindlar waren die „:metabolon – Gärten der Technik“ das Ziel. Vor Ort erwartete die Jugendlichen eine 360o Aussichtsplattform auf 110m Höhe und als Highlight die längste Doppelrutsche Deutschlands. Zurück auf dem Campingplatz wurde der Teamgeist bei einer Schnitzeljagd gefördert.

Die Jugendfreizeit in Lindlar war für alle Beteiligten ein Erfolg. Außerdem konnten viele Erfahrungen gesammelt werden und vorallem die Gruppe gestärkt werden. Ein großer Dank gilt den freiwilligen Helfern, welche die Freizeit begleitet haben und ohne die, diese Fahrt nicht möglich gewesen wäre. Außerdem sprechen wir unseren Dank den Johannitern in Remscheid für die Bereitstellung des Zeltes aus.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.