Essen 10.11.2018, von Elias El Ghorchi & Yannik Stank

THW OV Remscheid begrüßt fünf neue Helfer

Unser THW OV Remscheid hat seit letztem Samstag fünf ehrenamtliche Helfer mehr in seinen Reihen.

Die Helferanwärter Felix Degenhardt, Amit Geiler, Julius Hober, Philipp Häußler sowie die Anwärterin Caroline Langenohl bewiesen auf dem Gelände des THW OV Essen ihr Können sowie Wissen, in Bezug auf Einsätze und Hilfeleistungen im Technischen Hilfswerk (THW), welches sie während ihrer Grundausbildung erworben haben.

Unter den Augen von verschiedenen THW-Prüfern zeigten sie nun in Theorie und Praxis, dass sie sowohl rechtliche, als auch organisatorische Regelungen der Bundesanstalt THW kennen, Einsatzgrundlagen beherrschen und Sicherheitsaspekte richtig anwenden können. Der praktische Teil der Prüfung umfasste  Knotenkunde, den sicheren Umgang mit Leitern, den Einsatz von hydraulischer Schere und Spreizer, Metallbearbeitung mit dem Elektrotrennschleifer, Holz-/Gesteinsbearbeitung mit verschiedensten Werkzeugen,  Deichverteidigung in Kombination mit Pumpen sowie fachkundiges Ausleuchten von Einsatzstellen.

Die Übergabe der Urkunden und Helferabzeichen erfolgt am nächsten offiziellen Samstagsdienst im Dezember. Nach der nun bestandenen Grundausbildung können sie nun an fachspezifischen Ausbildungen in den Bergungsgruppen teilnehmen und sich somit weiter qualifizieren.

In unsere fortlaufende Grundausbildung kann man jederzeit einsteigen. Angesprochen werden Interessierte ab 17 Jahren, die gerne im Team arbeiten wollen sowie Interesse an technischem Gerät haben.